Home

 

Was tun bei Schmerzen

Sie zählen zu den wohl unangenehmsten Schmerzen überhaupt: Zahnschmerzen! Aber was tun, wenn nichts mehr geht?

Bei akuten Schmerzen, Schwellungen oder Blutungen sollte der Weg immer schnellstmöglich zum Zahnarzt führen. Einige Hausmittel könnten vorab Linderung verschaffen:

 

  • Zum Kühlen verwenden Sie kalte Kompressen.
  • Ätherisches Nelkenöl wirkt desinfizierend und antiseptisch. Ist dieses nicht zur Hand, können Sie alternativ einige Minuten auf einer Gewürznelke kauen.
  • Auch pflanzlicher Tee als Mundspüllösung kann entzündungshemmend wirken: Es eignen sich am besten Pfefferminze, Kamille oder Salbei.
  • Leichte Schmerzmittel können vorübergehend helfen.

Nummern im Notfall

Im Fall von akuten Schmerzen oder Zahnunfälllen sind wir natürlich auch ohne Termin für Sie da.

An Wochenenden und Feiertagen steht der zahnärztliche Notdienst für Sie zur Verfügung. Bitte entnehmen Sie die Anschrift des Notdienstes für das Wochenende der Allgemeinen Zeitung oder dieser Liste online:

Terminerinnerung

Damit Sie Ihren nächsten Termin nicht vergessen, erinnern wir Sie auf Wunsch gerne per Anruf, E-Mail oder SMS an Ihren nächsten Termin. Teilen Sie uns gerne Ihre bevorzugte Variante mit

Ihre Checkliste für den Besuch beim Zahnarzt:

  • Anmeldebogen – Haben Sie diesen ausgedruckt, bringen Sie ihn bitte ausgefüllt und unterschrieben mit
  • Allergiepass
  • Herzpass
  • Medikamentenplan
  • Für gesetzlich Versicherte: Gesundheitskarte und Bonusheft nicht vergessen!!
Vorschau Anmeldebogen